Haus Milimatta

Fieschertalstraße 26
CH-3984 Fieschertal
Schweiz

Kontakt
Susanne Ritter-Rößler
Schützenstraße 16
D-50321 Brühl
Deutschland

Klettern

Die Region Aletsch hält für den Einsteiger bis zum weit Fortgeschrittenen unzählige Routen in vielen Schwierigkeitsgraden bereit.

Bereits 400m hinter dem Haus befinden sich die ersten kleinen Routen, die sich für einen "Warm-up" per Toprope oder Vorstieg in den Schwierigkeiten 3 bis 7+ (UIAA) beklettern lassen. Dieses Gebiet hat Marcel Albrecht erschlossen, der auch der Chef der Skischule ist und sich herausragend für die Sportkletterei in der Region engagiert.

In ca. 2 Stunden erreicht man zu Fuß das Klettergebiet an der Burghütte. Hier befinden sich 48 befestigte Routen im Grad 3 bis 8+. Freunde des Plattenkletterns kommen hier voll auf Ihre Kosten. Die Wanderung kann man per Auto auf 45 min verkürzen.

Weitere 5 Klettergebiete befinden sich im 20km entfernten in Naters. Von dort aus lassen sich mit kurzen Spaziergängen 98 befestigte Routen erreichen. Die Schwierigkeiten liegen hier zwischen 4+ und 8+. Die Routen im rötlichen Granitgneis sind sehr griffig, haben eine Südexposition und sind daher immer schnell trocken. Selbst im Winter lassen sich 4 der 5 Gebiete beklettern.

Zur Osterzeit kann man nach dem Ski-Vormittag den Nachmittag herrlich im Fels verbringen.

Weitere Routen lassen sich im Buch von Jürg von Känel "Plaisir West" finden.